Die Geschichte hinter Cycling Wear

Am Anfang war es ein spontaner Gedanke...

 

Ich war, wie so oft, mit dem Rad in der Natur unterwegs. Dann der Gedankenblitz: eine eigene Radklamottenmarke aufbauen, das wär doch was! Eigentlich verrückt, aus der Luft gegriffen. Und doch: warum nicht? Ahnung von der Materie habe ich. Die Shirts und Radtights, die ich im Laufe meine Profikarriere anhatte, kann kein Mensch zählen. Und oft dachte ich mir: Das müsste doch besser gehen, stylischer, schöner, bessere Qualität. Und vor allem: was ist mit der Umwelt? 

 

„Durch die Leidenschaft lebt der Mensch, durch die Vernunft existiert er bloß.“ (Nicolas Chamfort)

 

Doch kann man einfach so einer Idee, einem Bauchgefühl, einer spontanen Leidenschaft folgen? Kann man einfach so eine eigene Marke für Radsportklamotten aufbauen? Kann man eine ganze Kollektion entwickeln? Was braucht man dafür? Zeit, Geld, das Know How von Experten?

 

Ja, all das braucht man und noch viel mehr. Wir haben uns bis hierhin durchgekämpft, zahlreiche Gespräche geführt, die Modebranche kennengelernt – und es gibt noch viel mehr zu entdecken...

 

Wir sind stolz, dass die erste BALDISO Cycling Wear Bekleidung da ist und sie ist gut geworden! Wir wissen, dass das erst ein Anfang ist und noch viel Arbeit vor uns liegt, aber wir sind auf dem richtigen Weg.

 

Und mehr noch: Unsere Cycling Wear soll einen echten Beitrag dazu leisten, dass die Welt ein bisschen besser wird. Wir setzen konsequent auf nachhaltiges Material und achten auch bei Produktion und Logistik auf möglichst umweltschonende Prozesse. Zugegeben: der aktuelle Status – recyceltes Polyester – macht uns noch nicht zu 100% glücklich, wir müssen noch nachhaltiger werden. Und wir werden besser werden, denn wir bleiben am Ball und verfolgen die Materialforschung mit Argusaugen. 

 

Und wir haben Visionen. Wir möchten aktiv Umweltschutz betreiben. Wieder geht es darum, nicht nur darüber nachzudenken, sondern die Idee auch umzusetzen. Die Planung läuft auch Hochtouren und wir halten euch auf dem Laufenden, wenn aus Worten Taten geworden sind.

 

Das ist der Spirit von BALDISO: Fühle die Leidenschaft, das Feuer in dir und genieße das Schöne, aber leiste auch einen Beitrag für andere Menschen und die Natur!

 

„In dir muss etwas brennen, was du in anderen entzünden willst.“ (Aurelius Augustinus)

 

Deshalb: Lasst auch ihr euch nicht davon abhalten, euren innersten Ideen und Zielen zu folgen! Macht, wofür ihr brennt und genießt das gute, schöne Gefühl dabei!